Rodpod - Robo-Carp

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rodpod

Ausrüstung

Alle Ausrüstungsgegenstände die ich hier vorstelle, benutze ich selbst bzw. habe ich benutzt.
Ich möchte darauf hinweisen, dass alles was ich hier schreibe meine eigene Meinung darstellt,
die sich natürlich von anderen unterscheiden kann.



Rodpod



Also ehrlich gesagt, habe ich von den meisten auf dem Markt befindlichen Rodpods keine gute Meinung. Habe verschiedene Pods namhafter Hersteller besessen. Ich war mit keinem richtig glücklich (sich immer wieder lösende Feststellschrauben (Rundmaterial) dadurch verdreht sich immer alles, teilweise umständlich aufzubauen, Verarbeitungsmängel, die wenig guten Schweineteuer usw.). Deswegen habe ich mich entschlossen mir selbst einen zu bauen.

Aus Alu-Vierkantmaterial (kein Verdrehen mehr),

Ausschiebbar 3Stufen, gefederte Einraststifte,
Feststellschrauben gegen herausfallen gesichert.
Das einzige gekaufte ist das Profi-(Foto)-Stativ.
Pod ist in allen Richtungen drehbar
und schwenkbar.







Größtes Problem war das stufenlose Gelenkstück,

konnte kein vernünftiges auf dem Markt finden
hab mir dann aus Türbändern selbst
eins gefertigt (Obermassiv)








Auseinander gebaut besteht er aus 5 Teilen,

und ist recht platzsparend zu transportieren
und Dank Alu recht leicht.








Durch die gefederten Einraststifte ist der Pod ruckzuck aufgebaut.

Durch die Spreizung 3 Einraststufen der Füße des Stativs
steht es hervorragend. (Sturm erprobt)







Wenn ihr mit eurem Pod auch nicht glücklich seid baut euch selbst eins, kostet ein paar Euro und ein bißchen mehr Zeit, ist aber wirklich nicht schwer und hinterher hat man den für sich perfekten Rodpod.

 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü